Gedenkbuch.euInformationenKontaktAnmeldenImpressum
Wir denken an Dich  
 

Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie Dich auf allen deinen Wegen behüten und Du deinen Fuss nicht an einem Stein stösst.

05.12.2011, 10:45 Uhr

Viele liebevolle Kuschler, Streichler, Krauler, eine große Portion Leckerlis, viele zärtliche Küsschen und ein warmes Traumlicht in Form dieser Kerze schicke ich Dir.

05.12.2011, 10:43 Uhr

Ich hoffe Du hast Deinen Frieden gefunden.

05.12.2011, 10:41 Uhr

Machs gut bei deinen Freunden jenseits der Regenbogenbrücke, wo es weder Schmerz noch Leid gibt.

05.12.2011, 10:39 Uhr

Zünden Sie eine neue Kerze zum Andenken an das verstorbene Tier an. Geben Sie dazu einen Text und eine E-Mail Adresse ein und klicken danach auf die Schaltfläche "Kerze anzünden". Die Kerze wird sofort nach dem Speichern angezeigt. Bitte achten Sie die Ehre des Tieres und des Besitzers. Um Mißbrauch vorzubeugen wird Ihre E-Mail und IP Adresse gespeichert. Die E-Mail Adresse wird von uns nicht zu Werbezwecken verwendet und auch nicht veröffentlicht. Mit dem Erstellen der Kerze akzeptieren Sie unsere AGB und Datenschutzbestimmungen.

Your Place in Heaven

 

img_bg.1322566112.jpg
 


Das Leben von Mustertier war erlebnisreich ...

 

Sie kam in den 80'iger Jahren zu uns aus einem frischen Wurf süßer Katzen.

 

Sie hatte ein herlich weißes Fell welches im Laufe der Jahre immer mehr abdunkelte und einen sehr lieben Charakter. Ihre Hauptleidenschaft war ihre Neugier. Kein Karton und keine Deckenhöhle waren vor ihr sicher. Wenn ich nach der Schule draussen unterwegs war, hat sie mich immer soweit begleitet wie möglich. So konnte sie immer bei mir sein und kontrollieren wo ich mich herumtrieb. Auf diese Art haben wir etliche gemeinsame Kilometer in Flensburg hinter uns gebracht.

 

Sie mochte immer gerne auf meinem Schoß sitzen und von dort sah sie sich in Ruhe alles an oder kletterte auf meine Schulter um den Ausblick zu genießen.
Es war immer schön, wenn sie mit dabei war. Egal wo sie mit hinging, sie wurde von allen Personen geschätzt und sehr gemocht. Denn Angst vor Fremden kannte sie nicht.

 

Als ihre Zeit kam entschlummerte sie friedlich über ihre Regenbogenbrücke in ihr Regenbogenland.